Unsere Projekte

Dank unserer Unterstützer*innen dürfen wir Talente fördern, Menschen zusammenbringen und Hilfe anbieten, wo wir gebraucht werden. Mit diesen Projekten setzen wir uns mit Freude für die Stärkung unserer Region ein:


Recklinghäuser Hochschulgespräche

Wissen schafft Wachstum – das nutzen wir für unsere Region!
Durch einen engen Praxisaustausch stärken wir die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft und Forschung.  Die Recklinghäuser Hochschulgespräche laden Menschen aus unserer regionalen Wirtschaft und Politik gemeinsam mit Hochschulangehörigen, Studierenden und weiteren Interessierten zu einem Schwerpunktthema ein.

Der gegenseitige Wissensaustausch bringt neue Ideen in die regionale Wirtschaft und führt zu aktuellem Anwenderwissen in der Hochschule. Die Hochschulgespräche organisieren wir gemeinsam mit der Transferstelle der Westfälischen Hochschule sowie den Wirtschaftsförderungen der Städte Recklinghausen und Herten.

Flyer Hochschulgespräche 2018

Studienpreis

Eine starke Region braucht starke Köpfe – darum ist uns die Anerkennung von herausragenden Leistungen ein Anliegen. Mit dem Studienpreis prämieren wir die besten Abschlussarbeiten eines jeden Jahrgangs feierlich im Recklinghäuser Rathaus. Neue Ideen und wissenschaftliche Erkenntnisse sind das Triebwerk von Innovation und wirtschaftlichem Fortschritt. 

Der mit 500 Euro dotierte Preis wird für Master- oder Bachelorarbeiten verliehen, die neben herausragenden methodischen oder technischen Fähigkeiten auch einen konkreten Bezug zur Praxis aufweisen. 
Durch Student*innen, die über den Tellerrand schauen, die Fragestellungen neben experimentellen Ergebnissen auch mit neuen theoretischen Erkenntnissen bestärken, kann unsere Hochschule ein wichtiger Impulsgeber für die Region sein. 

 Deutschlandstipendium

Talent trifft Förderung – als Unterstützer von Deutschlandstipendien ergänzen wir unser Aufgabenspektrum im Bereich der Bildungsförderung für die Region. Das Deutschlandstipendium ist ein einkommensunabhängiges Fördergeld von monatlich 300 Euro. Es wird zur Hälfte vom Bund und zur anderen Hälfte von privaten Stiftern getragen. 

Neben guten Studienleistungen spielt im Auswahlverfahren auch das gesellschaftliche Engagement der Bewerber*innen eine Rolle. Die finanzielle und ideelle Unterstützung besonders talentierter und engagierter Student*innen verstehen wir als wichtige Investition in die akademischen Fachkräfte von morgen. Die intensive Vernetzung erleichtert den Stipendiat*innen den Übergang ins Berufsleben und erhöht die Attraktivität unserer Region.

Weitere Förderungen

Fördern bedeutet helfen – und so ist das auch bei uns. Als Freundegesellschaft der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen unterstützen wir die Aktivitäten, die aus regulären Mitteln nur mühsam zu finanzieren sind. 

Durch Mitgliedsbeiträge und weitere Spenden wirken wir vielseitig mit: ob bei der Anschaffung fremdsprachiger Zeitschriften, der Förderung 
studentischer Projekte oder der Unterstützung sonstiger standortfördernder Maßnahmen. In Einzelfällen beteiligen wir uns auch an den Kosten von Auslandsaufenthalten oder Fortbildungsveranstaltungen!
Wir sind stolz darauf, eine gut funktionierende und anerkannte Hochschule in Recklinghausen zu beherbergen und leisten unser Möglichstes, dass das auch in Zukunft so bleibt.


„Im Wandel zum Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort kommt der Hochschulförderung eine entscheidende Rolle zu, denn über Bildung und Forschung gelangen wir zu Wachstum und Innovation.“

Christoph Tesche
Bürgermeister der Stadt Recklinghausen

„Vorausschauendes Handeln bedeutet für mich auch,
schon heute in die Fachkräfte von morgen zu investieren.“

Markus Krems,
Gothaer Versicherungen Recklinghausen

„Chemie und Laboratorien - eine fruchtbare, hilfreiche und notwendige Symbiose. In unseren Speziallabors geben wir Student*innen deshalb die Möglichkeit, anhand von Praxisthemen Neuland zu betreten. Die Entwicklung der jungen Menschen auf ihrem Weg zu ihren künftigen Jobs in der Industrie zu begleiten und zu fördern, macht mir sehr viel Freude.“

Prof. Dr. Klaus-Uwe Koch,
Westfälische Hochschule Recklinghausen

„Es ist großartig, dass sich viele ehrenamtlich engagieren, 
um unsere Hochschule zu unterstützen. Das ist auch ein Engagement für Zukunftsgestaltung."


Prof. Dr. Bernd Kriegesmann,
Präsident der Westfälischen Hochschule


„Der Studienpreis hat mir gezeigt, dass es sich lohnt, an die 
eigenen Ziele zu glauben. Ein echter Motivationsschub 
für den Start ins Berufsleben!“


Trang Nguyen,
Gewinnerin des VFG-Studienpreises


„Gemeinsame Begeisterung für die enge Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft fördert Hochschultalente und bindet langfristig Fachkräfte – letztendlich profitiert davon die gesamte Region."

Thomas Wessel,
Personalvorstand und Arbeitsdirektor 
der Evonik Industries AG
Vorsitzender des Hochschulrates der Westfälischen Hochschule